NeoNarr: Der Kranke Gedanke – Freund und Feind vereint

Thema: NeoNarr: Der Kranke Gedanke – Freund und Feind vereint. In dieser Streischrift werden linke und rechte Aktivisten und ihre Vorlieben, Gewohnheiten und politischen Ziele miteinander verglichen. Das Resultat ist istüberraschen und doch Logisch zugleich.

Im Mittelalter erlaubte die Narrenfreiheit dem Hofnarr an den bestehenden Missständen im Lande Kritik zu üben – meistens – ohne dafür belangt zu werden. Der Hofnarr hat seinen Herren nicht nur belustigt, sondern ihn mit den Darbietungen auch daran erinnert, dass er als Herrscher neben seinem vergänglichen irdischen Dasein eine Verantwortung gegenüber seinem Volk besaß und für dessen Wohl zu sorgen hatte. Der Narr besaß keinen festen Platz in der Gesellschaft und fühlte sich keinerlei Normen verpflichtet. Aufgrund seiner »Narrheit« wurde er bei allem, was er sagte und tat, nicht ernst genommen. Jedoch erschloss sich jedem klaren Verstand Lüge und Wahrheit seiner Botschaften. Da sich Neonarr mit Lösungsansätzen gegenwärtiger Missstände befasst, trägt der Neuzeitnarr die Bezeichnung »Neo« im Namen. Ansonsten wird sich Neonarr, ganz dem mittelalterlichen Sinn verschrieben, genauso wenig irgendwelchen Normen unterwerfen und auf die Befindlichkeiten der Gesellschaft Rücksicht nehmen, wie einst der Hofnarr.
In Art und Weise des Mittelalters hält Neonarr den Herrschenden den Spiegel vor ihr Antlitz. Gleichermaßen geschieht dies mit der Gesellschaft, die durch ihr Verhalten zu einem nicht unerheblichen Teil Mitschuld an der gegenwärtigen Situation trägt. Neonarr veröffentlicht rücksichtslos (jedoch nicht respektlos) und unzensiert die Gedanken der Gesellschaft und steht somit allen als Sprachrohr zur Verfügung, die ihren demokratisch vertretbaren »Kranken Gedanken« ohne Rücksichtnahme auf die Befindlichkeiten anderer äußern wollen. Der »Kranke Gedanke« beinhaltet Ideen, Ansichten und/oder Meinungen von Menschen, die sich mit ihrem Umfeld oder einem Thema befasst haben.

Autor: Jan van Dannen
Titel: NeoNarr: Der Kranke Gedanke – Freund und Feind vereint
Ersterscheinung: Feb. 2014 im Draufhau Verlag, Berlin
Preis: ringlochgebunden 7,50 €
Seiten: 90
Sonstiges: Gesellschaft und Soziales

Jetzt bestellen

Lesen Sie auch: NeoNarr: Der Kranke Gedanke – Tellerrand

Autor: Jan van Dannen
Ersterscheinung: Aug. 2015 im Draufhau Verlag, Berlin
Preis: ringlochgebunden 7,50 €
Seite: 134
Sonstiges: Gesellschaft und Soziales